Liebe Freundinnen und Freunde,

„Herzlich willkommen in Eurem neuen Schöpferjahr!“ ruft das Leben uns zu. „Macht das Allerbeste aus mir und erkennt die ungeheuren Möglichkeiten, die ich euch biete!“ Nun, was für Möglichkeiten könnten das sein?

Du, wie wir alle, können in diesem Jahr viel größere Schritte machen in Richtung einer neuen Erde, eines neuen Klimas in uns Menschen und zwischen uns, in Richtung von innerem und äußerem Frieden und freudvollen, wertschätzenden Gemeinschaften. Für jeden Einzelnen, für jede Partnerbeziehung, für jede Familie, jede Firma oder Organisation bietet dieses Jahr 2021 das Potential, zum Anfangsjahr eines völlig neuen Abschnitts zu werden.

Dazu braucht es in jedem Energiesystem jemanden, der mit offenem Herzen, d.h. annehmend, wertschätzend, verbindend, versöhnend, vergebend, d.h. LIEBEND durch diese Welt geht und sein Liebesbewusstsein leuchten lässt. Und rate mal, wer das sein könnte? Kein Messias, sondern DU selbst.

Jesus sagte schon vor 2.000 Jahre: „Ihr seid das Licht der Welt…. Und was ich kann, das könnt Ihr auch und noch viel mehr.“ Wer immer sich eine andere Welt wünscht, der begreife: Sie kommt nicht durch Anklage, Wut, Hass, Gewalt oder Terror zustande – sondern nur durch bewusstes, inneres Verbinden mit dem, den du bisher ablehnst. Durch die Erkenntnis: niemand ist besser oder schlechter, machtvoller oder machtloser als DU. Wir glauben dies nur!

Diese scheinbare Machtlosigkeit und das Nicht-Erkennen, welche Macht in der Liebe steckt, gehört zu den Programmierungen und Begrenzungen, die wir selbst erschaffen haben. Opfer-Bewusstsein und Opfer-Erfahrungen sind vollkommen unbewusste Schöpfungen ebenso wie Covid 19 und alle Krankheiten, Konflikte und Krisen in der Welt wie im persönlichen Leben. Nur der, der mit Liebe, Verständnis und Vergebung seine Schöpfer-Verantwortung und -Macht übernimmt, wird den großen Segen dieser gnadenreichen Zeit empfangen können.

Meine Empfehlung: Gehe mit Mut und Vertrauen, mit Neugier und Entschiedenheit bewusst in und durch dein Schöpferjahr 2021. Ich bin mir sicher: Viele von uns werden sich am Ende dieses Jahres erstaunt die Augen reiben und sagen: „DAS hätte ich ja nie gedacht, was ich in diesem Jahr ändern konnte bzw. sich geändert hat!“

Mit herzlichen Grüßen und besten Segenswünschen

Euer

P.S.: Wer seinem Jahr einen kraftvollen Anfangsimpuls schenken möchte, der kann dies gemeinsam mit mir tun. In meinem Neujahrs-Online-Seminar, am 1.1. um 16.00 Uhr oder am Sonntag, 3.1. um 19.30 Uhr.