Roberts aktueller Brief

Jeden Monat neu werden hier die aktuellen Briefe und Botschaften von Robert an die Leser, auch zum herunterladen, zur Verfügung gestellt.

Diese Texte können ohne gesonderte Genehmigung vervielfältigt und weitergegeben werden, ohne sie zu verändern oder zu kürzen. Bitte jedoch jeweils den Quellenhinweis angeben.

Liebe Freundinnen und Freunde,

willkommen im Herbst dieses Jahres, in dem die Bäume ihre Blätter loslassen und sich danach nackt mit ihren vielen Ästen zeigen. Wir können es der Natur jetzt nachmachen und bewusst all das Stück für Stück loslassen, was uns nicht (mehr) guttut, was wir nicht mehr brauchen, was uns belastet und niederdrückt. Das sind vor allem unsere alten Muster des Verurteilens, Kritisierens, Haderns, Grollens, Jammerns und Opferspielens. Und uns selbst ‚nackt zu machen‘ bedeutet den Mut zu jammern, uns wahrhaftig zu zeigen mit unserer tiefsten Wahrheit.

Wenn diese Zeit der Großen Transformation nur eine Botschaft an die Menschheit hätte, dann würde sie lauten: „Wach auf, Mensch, schüttle dich ordentlich und übernimm jetzt endlich deine Schöpfer-Verantwortung für alles, was du vorfindest in deinem Leben. Es ist dein Werk, deine Schöpfung. Öffne dein Herz für Verstehen, Vergeben und für die grenzenlose Liebe, die in dir ist und DIE DU BIST. Und nimm deine dir von Gott/ der Natur gegebene Schöpfer-Macht in Besitz, verbinde sie mit der Liebe deines Herzens und wende sie an für die entscheidende Wende in deinem Leben!“

Robert Betz über die Liebe