David Scheer

Das Leben kann nur rückblickend verstanden werden, muss aber nach vorne gelebt werden.
(Sören Kierkegaard)

David Scheer

Transformations-Therapeut nach Robert Betz

Waldstr. 70
DE - 49324 Melle

+49 (0)179 922 111 7
davidscheer1974@gmail.com

Bietet Telefon-Beratung an


Herzlich Willkommen!

Ich lade Dich ein, Dir zunächst sehr ehrlich einige Fragen in Stille zu beantworten.

  • Verläuft mein Leben gerade so, wie ich es mir wünsche?
  • Ist meine Partnerschaft von Liebe und Verständnis geprägt?
  • Erlebe ich bei meiner Arbeit Einklang mit meinen Kolleg:innen und Vorgesetzten?
  • Bin ich in meinem Leben erfüllt oder erscheint mir das Leben wie eine Reihe von Wiederholungen?
  • Habe ich manchmal das Gefühl von Hilflosigkeit, Wut, Angst oder Einsamkeit?
  • Fühle ich mich wohl in meinem Körper?

Meist sind es die sogenannten "Auf-Wecker", die uns in der Lebensmitte begegnen und die uns an etwas erinnern wollen, das wir in unserer frühen Kindheit und Jugend als "Not" erlebt und im weiteren Leben bisher verdrängt haben. Es sind Emotionen, die wir damals schmerzhaft gespürt haben und die Glaubenssätze in uns hervorgebracht haben, die unsere Lebenswirklichkeit als Erwachsene maßgeblich beeinflussen.

In der Transformationstherapie nach Robert Betz geht es darum, diese weggedrückten, oft unangenehmen Emotionen wieder zu fühlen und darüber die Verbindung zu uns selbst wiederzuerlangen. Dabei steht nicht der Verstand an erster Stelle, sondern der "Emotional-Körper", bzw. das Herz. Insofern ist die Therapie ist eine "Fühltherapie", was sie von vielen anderen Therapien unterscheidet.  Sie leitet Dich bei der Klärung von Lebensthemen, sie kann Dich aus Lebenskrisen herausführen und Dir helfen, Dein inneres Potenzial zu finden. Dir steht ein Leben in Fülle bevor, denn Du selbst kannst Schöpfer Deiner Lebenswirklichkeit sein.


Zur Person

Ich bin seit über 27 Jahren Trainer im Pferdesport, habe mehrere Berufsausbildungen absolviert, zuletzt ein Studium zum Diplom-Trainer in klassischer Reitkunst. Seit meiner Jugend bin ich fasziniert von diesen edlen Geschöpfen, sodass ich schließlich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht habe.

In frühester Kindheit und in meiner Jugend ließen mich Schicksalsschläge immer wieder Gefühlszustände wie Ohnmacht, Hilflosigkeit und Angst spüren, die zur Folge hatten, dass ich rastlos und wie besessen einem Ziel nachjagte: Erfolg zu haben und besser als die anderen sein zu wollen. Ich wurde zu einem leistungsorientierten, zielfixierten und ruhelosen Menschen, der vor allem hart gegen sich selbst war. Mein Grundlebensgefühl war: "Ich bin nicht gut genug, nur wenn ich besser bin, kann ich in dieser Welt bestehen!" Es war der pure Stress.

Die Wende kam mit über 40, als ich immer mehr bemerkte, dass etwas mit mir nicht stimmte. Besonders in meiner Tätigkeit mit den Pferden, die als lebendige Wesen ganz deutlich Spiegel meiner Seele sind, wurde ich gewahr, dass mein Denken und Handeln Teil des Problems waren. So habe ich mich schließlich auf den Weg zu mir selbst gemacht.

Ich lernte über Bücher und Vorträge die Transformationstherapie nach Robert Betz kennen und hatte den Eindruck, es sei von mir die Rede. Immer klarer wusste ich, dass dies mein Weg sein müsse.

Die Transformationstherapie hat mir ermöglicht, wieder mit mir selbst in Verbindung zu kommen und meinen bisherigen Lebensweg zu achten und zu ehren.

Nun bin ich selbst Transformationstherapeut und folge meinem inneren Bedürfnis, anderen Menschen das zu ermöglichen, was ich dank meines eigenen Prozesses selbst erleben durfte.

Als Therapeut leite ich Dich in Achtsamkeit in deinem ganz persönlichen inneren Prozess. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass jeder Mensch in der Lage ist, zu einem Leben in Fülle und Zufriedenheit zu kommen. Der Schlüssel dazu ist letztlich die VERBINDUNG zu uns selbst!

Ich freue mich, Dich auf Deinem persönlichen Weg begleiten zu dürfen.

David