Anne Genschel

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für
diese Welt.

Mahatma Gandhi

Anne Genschel

Transformations-Therapeutin nach Robert Betz

Weinbrennerstr. 3
DE - 76307 Karlsbad

+49 (0) 160 57033244
www.ins-fühlen-kommen.de
agenschel@googlemail.com

Bietet Telefon-Beratung an


Herzlich Willkommen, Du liebe Seele,

schön, dass Du da bist!

Sich Einlassen auf ein selbstbestimmtes Leben, sich entscheiden, glücklich zu sein ist ein Mutschritt! Denn es bedeutet sich frei zu machen von der Opferrolle, in der wir uns doch oft so heimisch fühlen. Es bedeutet Eigenverantwortung zu übernehmen, nicht mehr im Aussen nach „dem Haar in der Suppe“ zu suchen, sondern zu beginnen, in mir selbst wahrzunehmen was es ist, was mich so oder so auf äussere Umstände reagieren lässt.

Du kannst nicht alles verändern, nur Dich selbst...aber meistens verändert das dann alles.

Ich freue mich auf Dich.


Zur Person

Zu meiner Person

Seit 1965 in diesem Erdenkleid zu Hause, bin ich in einer Familie mit drei Brüdern aufgewachsen, in der der Verstand, Argumentation und Diskussionen sehr viel Raum einnahmen, Emotionen wurden eher als unwichtig und störend angesehen. So lernte die kleine Anne, Gefühle eher nicht zu zeigen, vermeintlich könnte dies doch mein Leben eher schwer machen. Jedoch, sie waren und sind ja da, Gott sei Dank! Und sie möchten mit-geteilt werden.

Nach dem Abitur machte ich die Ausbildung zur Physiotherapeutin, damals Krankengymnastin genannt. Später kamen weitere Ausbildungen in FBL, TCM, Manueller Therapie, die Selbstständigkeit und schliesslich ein Osteopathiestudium dazu. Ich war und bin nach wie vor eine sehr engagierte Therapeutin mit Herz, Leib und Seele.

Nach Trennung vom Vater meiner Kinder, war ich alleinerziehend, es kam zum „burnout“ 2017. Nun machte ich mich mehr und mehr auf die Suche nach mir Selbst und in ein glückliches Sein, welches unabhängig der äusseren Umstände und somit selbstbestimmt bleibt.

So kam ich zur Ausbildung als Transformationstherapeutin, auch in dieser neuen Therapeutentätigkeit fühle ich mich überaus wohl und am rechten Fleck.

Mehr und mehr gelingt es mir, jeden Augenblick meines Lebens zu geniessen, Freude zu fühlen und Leichtigkeit zu leben, denn nichts kann uns daran hindern glücklich zu sein, ausser unsere eigenen Gedanken über uns und das, was wir „unser Leben“ nennen.