Liebe Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie herzlich ein, hier in meinem Gästebuch Ihre Meinung und vor allem Ihre Erfahrungen, die Sie vielleicht schon mit den Inhalten meiner Arbeit und der Arbeit der Seminarleiter, Therapeuten und Coaches gemacht haben, mit anderen Menschen zu teilen.

Ihr

23. Oktober 2006

Ute


Ein Dank an Robert und meine Lesbos-Gruppe !

Liebe Lesbos Mitreisende, von Jedem von euch konnte und durfte ich viel erkennen und lernen. Jeder zeigte mir in seiner unverwechselbaren ,schönen Einzigartigkeit das Menschsein, den Spiegel zu meinem Selbst. Zu dem, was wir alle sind und sein können, wenn wir uns in Liebe annehmen mit all´ unseren Macken und sogenannten Fehlern.

Nachdem ich Mittwoch Nacht von Lesbos heim kam, war mir meine eigene Wohnung etwas suspekt, denn ich wollte in mein mir heimisch gewordenes Zimmer in´s Hotel Alma gehen. Bin ich wirklich daheim? Ich vermißte das Meeresrauschen, den Duft der Insel, die Geräusche der Straße (das Knattern der Motorräder und Autos vor meinem Fenster) die Spätheimkommer in den benachbarten Zimmern, das Krachen der Wasserrohre, wenn jemand noch duschte ,die Musik der Nachttiere und die Wärme dieser Insel. Schnell ging ich zu Bett, obwohl mir noch unser letzter Tag im Hotel mit all´ seinen Geschehnissen durch den Kopf ging. In der Nacht träumte ich von allem und am Morgen wähnte ich mich auf der Insel. Wieder war es da, das Meeresrauschen, der Duft der dortigen Luft, alles. Dann das Erwachen; ich bin ja daheim. Dann gönnte ich mir zur eigenen Stärkung einen Rückblick auf die letzten wunderbaren 14 Tage und ließ alles, so gut ich konnte, nochmals an meinem inneren Auge vorbeifließen. Es war der absolute Hit. Nichts war bisher vergleichbar mit dem, was ich in dem Seminar-Urlaub erlebt habe. Noch nie war ich MIR und meiner Seele so begegnet und konnte alles in meinem bisherigen LEBEN als gut und richtig annehmen.Ich hatte tatsächlich alles richtig gemacht und war dafür liebenswert. Ich beschloß: das wird ein toller Tag !

Ja, es war gut, das ich mit euch diese Zeit verbracht habe und sie mir selber schenkte! Mich und das Leben lieben lernen, das war doch eine Herrausforderung!

Ich hatte daheim beschlossen für mich ETWAS zu tun, um mich weiterentwickeln zu können. Mir selber mehr Aufmerksamkeit und Eigenliebe zu schenken, denn nur so kann ich frei, klar und in Frieden weitergeben. Ich brauche nicht mehr zu müssen, um..... ihr kennt alle selber eure eigenen Gründe, warum man Dieses, oder Jenes tut.

Noch lange begleiteten mich die Schwingungen dieser 14 Tage des Urlaubs-Seminares und ich werde mich in Gedanken und Gefühlen immer auf die Insel Lesbos mit ihrer unvergleichlichen Schönheit begeben, wenn ich an mir und meinem Leben zweifle. Diese Reise war etwas sehr Entscheidendes in meinem Leben.

Darum sage ich euch allen ein herzliches DANKE

Eure Ute aus M.

19. Oktober 2006

Dorothee


Lieber Theodor,

wir sind uns nie persönlich begegnet. Mit diesem Brief möchte ich dir für dreieinhalb Jahre Begleitung vom Knast in die Freiheit danken. Meinen Weg und mein Ziel hatte ich bereits gefunden als ich deine Vortrags-CDs kennenlernte. Du hast mich geführt und ich habe ihn nicht verlassen. Ich bin meinem Spiegel begegnet und habe in ihm den Schlüssel zu mir gefunden. Vor einer Woche bin ich angekommen. Das war kosmisches Kino in allen Facetten. Nun sitze ich täglich Stunden schweigend wie Byron Katie und betrachte mir die Welt neu. Ich sehe Bäume, Blumen, Menschen und Woody Allen auf allen Kanälen. Fernsehen war gestern. Es passieren unglaubliche Dinge um mich herum. Ich räume meinen Keller aus und meine Eltern nehmen meinen Müll mit. Das ist vom Feinsten. Meine Arbeit hat bereits begonnen. Ich sehe mir das Spiel nicht mehr an, ich spiele mit! Die ersten flachen Bälle rollen schon.
Lies den Brief vorwärts und rückwärts, laß ihn dir auf der Zunge zergehen und habe Freude an dem was du liest.

Namaste

Dorothee

16. Oktober 2006

Elfie

Lieber Herr Betz,
ich bin schon seit langem eine grosse Verehrerin von Ihnen. Ich habe Sie das 1. mal in Isny auf einen Vortrag gehört. Endlich jemand, der mir von der Seele spricht, ich kann es gar nicht ausdrücken, mein Herz ist jedesmal gerührt, auch der Oktober Brief 2006, es ist so schön, wenn jemand das ausdrückt, was man selbst nicht aussprechen kann. Ich kann nur sagen "schön und wunderbar, dass es so einen liebenswerten Menschen wie Sie gibt". Alles Liebe und bleiben Sie so wie Sie sind.
Viele allerliebste Grüsse
Elfie

22. September 2006

karin


Hallo Robert,

danke für die tollen 2 Wochen auf Lesvos. Es war wieder super. Es ist sehr hilfreich. Man kann es nur weiter empfehlen. Danke für die Organsisation und Hilfe. Ich wünsche dir alles Gute bis bald.

lg karin
(Wiederholerin)

20. September 2006

Neerav

Lieber Herr Betz,

vor zwei Wochen habe ich bei ihnen die CD "Das Herz führt immer zum Erfolg" gekauft... und sie hat nach "Pinke, Kohle, Mäuse" wieder eingeschlagen! Wie einen Granate - voll ins Herz, voll in die Gefühle und Emotionen... was mich dann aber vollends zu Tränen der Dankbarkeit, Freude und Liebe gerührt hat war der Zusatz auf der Rückseite der CD-Hülle: "Kopieren zum Verschenken ausdrücklich erwünscht". Mir fehlen die Worte!!!
Von Herzen und in stiller Dankbarkeit

Neerav J. Weickert

15. September 2006

Anita R.


Hallo lieber Robert,

ich war vom 14.06. bis zum 21.06.2006 bei Dir in Petra auf Lesbos.
An dieser Stelle möchte ich Dir und Johannes sehr danken. Es war für mich ein wunderbarer unvergesslicher Urlaub mit vielen tollen Erfahrungen.
Meine Befürchtungen, dass ich zu Hause sofort wieder in mein altes sehr schmerzhaftes Strickmuster zurückfalle haben sich (juchhu) nicht bestätigt.
Sicher bin ich nicht von heut auf morgen eine Andere geworden, habe aber viele Gedankenmuster entdeckt die mich wirklich überraschen und auch so vieles erklären. So vieles ist jetzt schon klarer geworden und ich freu mich auf jeden Tag mit all seinen Überraschungen. Sehr schön waren auch die Ausflüge und die gemeinsamen Abendessen. Sie waren der i-Punkt.

Noch mal vielen Dank.

Ich freu mich schon auf ein Wiedersehen und wünsche Dir viele gute Gefühle und eine schöne Zeit

Antia R.

05. August 2006

Teresina

Lieber Robert,

Ich möchte mich hiermit persönlich für Ihre wundervolle Arbeit bedanken.
Nachdem ich zunächst zur TT wollte und das aus Kostengründen im Moment nicht hinbekomme, erfreue ich mich an Ihren Cds (Vorträgen und Meditationen).
Eine 2 wöchiges Griechenland-Seminar werde ich mir für nächstes Jahr jedenfalls vormerken. Einfach die Seele baumeln lassen.
Ich wollte Ihnen mitteilen, dass ich mit Ihren Cds voll in meine Prozesse gekommen bin. Es scheint so, dass die tägliche Arbeit mit Ihrem Material mir so gut hilft, wie nie zuvor, andere Hilfsmittel. Damit sie begreifen, erläutere ich kurz meinen (Leidens)weg.

Mein langes Thema, seit dem ich denken kann (ich bin 41) mein Gewicht. Rosskuren, Diäten, Weight Watchers, Pulver, Appetithemmer, Bücher, Ratgeber, Sport. Später Buchinger-Heilfasten, Meditieren, Familienstellen, medizinische Astrologie, Hypnose, Blutgruppendiät, Trenndiät usw. Hat alles geklappt. Nur waren die KG nach einiger Zeit wieder drauf. Weiter ging es mit einer Darmsanierung. Der verpilzte Darm löste bei mir bis zu diesem Zeitpunkt die ganzen Jahre die Gier auf Süßes aus. Juchhu. Ich war befreit.

Danach kamen dann Weiterbildungen für Seminarleitungen. Ich dachte mir, wenn ich das ganze therapeutisch erlerne, werde ich meine Gründe des Dickseins finden. Z.B. in Kinesiologie, Ernährungsberatung.
Ich lernte auf meinem Körper zu hören. Ich genieße das Essen, ich esse gesund, wertvolle Nahrung, esse nur wenn ich Hunger habe und achte auf die Signale meines Körpers. Klappt alles hervorragend, nur das Gewicht will nicht runter.
Dann habe ich mich zu einem gesundheitlichen Rundum-Check beim Arzt angemeldet. Das Übliche. Blut, Schilddrüsen, Blutdruck, Cholesterin und sämtliche Nahrungs/Allergietests. Alles soweit ok.

Aber, weshalb wollten die Kilo nicht runter?? Ich verstand die Welt nicht mehr. Mein Körper behielt eisern meine Kilos. Das letzte was ich mir noch antat waren Ausleitungen nach Dr. Klinghard. Angeblich lagert in meinen Zellen noch altes Amalgam, welches das Fett bindet.

Zu diesem Zeitpunkt fing ich an Ihre CD "Pfundig, Pfundig" zu hören. Ich wunderte mich, dass immer noch kein KG von meinem Körper wich. Und mittlerweile bin ich nicht mehr der Frustesser und Ersatzesser. Ich hatte die ganzen Jahre doch viele Themen aus meiner Vergangenheit aufgearbeitet. Vieles, was auch mit meiner Ernährung zusammen hing. Yoga half mir dabei.
Dann machte es eines Tages endlich klick. Mein Gewicht hing mit meiner Sexualität und unterdrückten Wut zusammen. Die ganzen Jahre hatte ich mich nur auf das Gewicht und meine Person beschränkt. Und nun lag der Kasus Knaxus völlig woanders. Denn ich wunderte mich, dass ich meine Gefühle kannte, gesund und genussvoll aß, Sport trieb, ihre Cds anhörte und dennoch nicht abnahm. Es machte mich fast wahnsinnig.
Was ich Ihnen (und mir) hiermit nochmals verdeutlichen wollte, dass die Gedanken und Gefühle mächtiger sind als das Nichtsessen.

So langsam habe ich das Gefühl, dass die KG schmelzen. Ganz langsam. Ich muss noch dazu erwähnen, dass ich seit Tagen Kleider anziehe, die lange in meinem Schrank versteckt waren. Tiefe Ausschnitte lassen grüßen. Genauso wie Tops ohne Ärmel. Früher nie denkbar. Ich kam zu der Auffassung. Früher war ich dick und unscheinbar mit meinen verhüllenden Kleidern. Nun bin ich weiterhin dick, aber sexy. Dazu musste ich zunächst die aufkommenden schlechten Gefühle und das Unwohlsein anschauen. Denn es hing mit meinem Vater und meinem damaligen eifersüchtigen Partner zusammen. Lieber verhüllen, als dass ein anderer Mann auf die Idee kommt, mit mir zu flirten und somit hätte Ärger ausgelöst. Heute genieße ich es. Bin gespannt, wie es weiter geht. Bin auf dem richtigen Weg.

Wünsche Ihnen einen schönen Sommer und freue mich auf ein Seminar oder Vortrag mit Ihnen. Ihre Stimme ist mir schon längst vertraut.

Teresina


Liebe Teresina,

haben Sie herzlichen Dank für Ihren ausführlichen Bericht. Ich glaube, diesen Weg teilen Sie mit nicht wenigen Frauen. Ich freue mich, daß Sie jetzt zu den Tiefen und Themen kommen, aus denen sich die Pfunde wirklich nähren. Es geht letztlich immer um die Befreiung aus unseren eigenen alten (meist unbewußten) Schöpfungen, aus einem minderen Denken und dem Hass über und auf uns selbst, aus dem Spiegelgefecht mit dem Leben hin zur Erkenntnis, daß wir großartige, göttliche Wesen sind voll unendlicher Liebesfähigkeit. Halten Sie diesen Kurs und feiern Sie sich selbst als Frau und Mensch.
Und ich freue mich, Sie auf einem der Seminare kennenzulernen.


Herzliche Grüsse
Robert Betz

26. Juli 2006

Ines

Lieber Robert,

Die Energie Deines 3-Tage-Seminars "The Work" schwingt noch lange nach und ich meditiere seitdem täglich. Die totale Begeisterung, denn das hat noch keiner bewirkt.
Herzliche Gratulation!

Zusätzlich habe ich mir die Bücher von Glenda Green und Ramtha gekauft und bin freudig dabei. Es ist so wunderbar, dass ich durch Dein Seminar so viel für mich selbst entdecken kann und jeder Tag hat so ein Potential, dass mir Deine Worte sehr oft in den Sinn kommen und ich auch schon anderen durch die Präsenz Deines Vortragens mehr Klarheit, Freiheit und Frieden überbringen konnte.
Das Schönste ist jetzt, wie ich spüre, dass ich mehr und mehr bei mir selbst bleibe und nicht mehr so viel in anderen Angelegenheiten rumwurschtel. Für alles Segensreiche, das sich aus Deinem Seminar ergibt, sei bedankt. Du bist auch ein liebender Engel.

Alles Liebe

Ines

Kundenservice Robert Betz Transformations GmbH

Bei Fragen steht unser Kundenservice gerne zur Verfügung

Tel.: +49 (0)89 - 890 830-0
Fax: +49 (0)89 - 890 830-499
info@robert-betz.de

Bürozeiten:
Montag – Freitag von 9:00 bis 17:30 Uhr
Mittagspause von 12:30 bis 13:30 Uhr

XING-EVENTS Kundenservice

Für Fragen rund um die Ticketabwicklung von Vorträgen und Tagesseminaren wenden Sie sich bitte an unseren Ticketdienstleister XING-EVENTS:

Tel.: 0800-2642636 oder +49 (0) 89 552 73 58 11

support@xing-events.com

Bitte beim Ticketkauf beachten: 

In der letzten Zeit bietet der Ticketverkäufer Viagogo immer wieder Tickets für Robert Betz Vorträge zu überhöhten Preisen an. Wir möchten daher darauf hinweisen, dass wir nicht mit Viagogo zusammenarbeiten. 

Unsere offiziellen Vorverkaufstellen sind: ADticket, Reservix und oeticket. Weitere regionale Anbieter finden Sie auf unserer Webseite unter dem jeweiligen Vortrag. 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice. 

Adresse und Anfahrt

Robert Betz
Transformations GmbH
Bavariaring 26
D-80336 München

Newsletter Anmeldung

Roberts aktuellen Brief und mehr regelmäßig als Newsletter erhalten