Klaus Güth

„Unsere Gefühle sind das Tor zu uns selbst“

Klaus Güth

Transformations-Therapeut nach Robert Betz

Sedelhofstr. 1
DE - 81247 München

089 288 58 732
https://klaus-coaching-gueth.de
info@klaus-coaching-gueth.de

Bietet Telefon-Beratung an


Ich heisse Dich herzlich auf meinem Profil hier bei Robert Betz willkommen.

Wenn Du Dir in Deinem Leben mehr Kraft, Freiheit, Glück, Leichtigkeit und  Selbstbestimmtheit wünschst, lade ich Dich herzlich ein Dich von mir und meinem Angebot begleiten zu lassen.

In der Vergangenheit durfte ich so viele Menschen,  die sich auf ihren Weg gemacht haben,  sagen hören: „ Das war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben“ Ich bin immer wieder sehr beglückt, wie erkenntnisreich und effizient die Transformationstherapie (TT) für meine Klienten/- innen ist und welch wundervoll positive Feedbacks mir meine Klienten/- innen geben. Wo Du schon mal hier bist, lade ich Dich herzlich ein, den Mut aufzubringen für Dich einen Schritt weiter zu gehen auf deiner Reise zu Dir selbst, zu dem was Du wirklich sein willst. Heute ist der beste Tag für einen weiteren Schritt auf Deinem neuen Weg. Ich freue mich sehr über Dein Interesse an meinem Wirken. Ich wünsche Dir viele interessante Erkenntnisse auf meiner Seite und ich bin gern für weitere Fragen da.

Was ist die Transformationstherapie? Einfach ausgedrückt geht es darum, Menschen wieder ins Fühlen zu bringen und sie so in ihre Kraft, Freiheit, Glück, Leichtigkeit und Selbstbestimmtheit zu bringen. Die Transformationstherapie (TT) ist eine Fühltherapie, welche Ursachen und nicht Symptome behandelt. Sie ist eine wirkungsvolle Kurzzeittherapie, die den Mensch in die Lage versetzt, das eigene Leben selbstbestimmter in die Hand zu nehmen, dem Herzen und damit der eigenen Bestimmung zu folgen und den Verstand zum Diener zu machen. Die TT ist für Menschen in Lebenskrisen, an Lebens-Wendepunkten oder/und Menschen, die bewusster leben und entscheiden möchten, und für solche, die sich Ihren Themen stellen und sich weiterentwickeln wollen. In der TT werden Begrenzungen im Sinne von Denk-, Gefühls- und Verhaltensmustern und -programmen aufgelöst bzw. transformiert. Die Klienten/-innen kommen so in eine deutlich verbesserte und bewusstere Handlungsfähigkeit. Dies wird unter anderem dadurch erreicht, dass Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle bewusst wahr- und angenommen werden. Das allein bringt häufig inneren Frieden, Selbsterkennen und löst Blockaden auf. Ein weiteres wichtiges Merkmal der TT ist, dass die Klienten/-innen in den Sitzungen Schlüsselsituationen aus der Vergangenheit und die  häufig damit verbundenen unbewussten Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster aufspüren und erkennen können. Diese können so bewusst an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden. Weiterhin strebt die TT eine Rückverbindung mit sich selbst durch ein bejahendes Annehmen aller persönlicher Aspekte des eigenen Seins an und zusätzlich das Bergen der darin liegenden Potentiale an. So kann z.B. aus Angst Vertrauen werden.   Die TT geht davon aus,  dass der Mensch ein geistiges Wesen ist, dass mit großer Schöpferkraft ausgestattet ist und nicht ein Opfer von irgendwelchen Umständen. Allein das Verstehen dieser Tatsache erlaubt dem Menschen in das bewusste Entscheiden und Erschaffen seiner Lebensrealität zu kommen.  

Ein Beispiel wo Transformationstherapie einsetzbar ist:

Ein Klient berichtet von starker Eifersucht. Aus diesem Gefühl heraus kontrolliert er seine Partnerinnen, ist extrem misstrauisch, was regelmäßig dazu führt, dass er von seinen Partnerinnen verlassen wird. Dahinter steht die massive Angst des Verlassenwerdens des Klienten aus einer entsprechenden verletzenden Erfahrung in seiner Vergangenheit. Da der Klient dieses Erleben nie bearbeitet bzw. aufgelöst hat, agiert er weiter unbewusst aus seiner Eifersucht heraus. Er will das Gefühl des Alleingelassenwerdens nie wieder fühlen. Was er jedoch erreicht, ist genau das Gegenteil, also immer wieder genau das Erleben und damit das fühlen müssen des Alleingelassenwerdens da er regelmässig durch sein misstrauisches Denken und Verhalten von seinen Partnerinnen verlassen wird. Die TT setzt genau hier an und verwandelt diesen alten Schmerz. Aus der Angst allein zu sein kann so Vertrauen werden.

Philosophie:

Der Mensch ist aus der Liebe geboren. Liebe ist die einzige transformierende Kraft, die es gibt. Darum ist Liebe der wahre Therapeut, in der Transformations-Therapie wie in jeder anderen Therapieform. Alles, was du dir wünschst ist bereits in Dir, ich unterstütze lediglich dabei Dich daran zu erinnern. Entziehe deinem Verstand die Regie und mache ihn zu einem nützlichen Diener.

Ich freue mich auf Dich. Ich stehe Dir gern für eine unverbindliche erste Sondierung (Impulsgespräch) zur Verfügung. Von Herzen, Dein Klaus Güth

Ich lade dich ein auf den Link oben zu meiner Webseite zu klicken um ausführlichere Informationen für dich zu bekommen.

Es gelten die AGB meiner Webseite.


Meine Räumlichkeiten.


Zur Person

Mitte der 1960er-Jahre wurde ich in Kassel geboren.

An den verschiedensten Stationen meines Privat- und Arbeitslebens, nicht zuletzt in den 18 Jahren erfolgreicher Vertriebstätigkeit, konnte ich für meine heutige Aufgabe wichtige Erfahrungen sammeln. Was mich dabei stets antrieb: Ich wollte das Leben und die Menschen in der Tiefe verstehen. Und die wichtigste Erkenntnis für mich ist: Folge Deinem Herzen!

Mit meiner Ausbildung zum Transformations-Therapeut nach Robert Betz© habe ich meine Bestimmung und Erfüllung gefunden. Und es ist mir eine große Freude, meine Klienten in ihrer individuellen Entwicklung fördern und begleiten zu dürfen.

Ich durfte erkennen, dass in vielem was ich früher tat, ich immer etwas zu bekommen, etwas zu finden suchte, was mich glücklich macht. Durch die TT erfahre ich nun regelmässig, dass das was mich glücklich macht etwas zu geben ist und dass dies etwas ist,  dass ich bereits längst in mir habe. Heute weiss ich, dass ich meine Vorstellungen des ersten Teils meines Lebens nicht in der zweiten Lebenshälfte weiterführen kann.