Jürgen Meyer-Stolte

Gefühle wollen gefühlt werden. Höre auf, dich von ihnen abzulenken und sie abzulehnen. Deine Seele kam her, um zu fühlen.

Jürgen Meyer-Stolte

Transformations-Therapeut nach Robert Betz, Transformations-Coach für die Wirtschaft

Bruchweg 10 c
DE - 33818 Leopoldshöhe

+49 175 566 9157
juergen@meyer-stolte.de

Bietet Telefon-Beratung an


Die Transformations-Therapie nach Robert Betz® ist ein völlig neuer Ansatz zur Persönlichkeitsförderung und -entwicklung und zur Klärung von Lebensthemen. Die Therapie begleitet Menschen und hilft ihnen aus Lebenskrisen heraus. Die Therapie hilft Menschen wirkungsvoll und in einer sehr kurzen Zeit in ein Leben der Gesundheit, Freiheit, der Freude und des kraftvollen Selbstausdrucks zu kommen. Die Therapie ist ein intensiver Prozess der Selbst-Erforschung, Selbst-Entwicklung und Befreiung aus begrenzenden und leidvollen Zuständen auf der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene. Die meisten Menschen sind noch intensiv mit ihrer eigenen Vergangenheit verstrickt. Das schränkt ihr Leben immens ein. Das Ziel der Therapie ist es zu einem Menschen zu werden, der glücklich, erfüllt und erfolgreich seinen Weg als bewusster Schöpfer seiner Lebenswirklichkeit geht, in der Liebe zu sich selbst, zu seinen Mitmenschen und zum Leben ist.

 

 


Zur Person

Ich bin Transformationstherapeut und Transformationscoach nach Robert Betz. Damit habe ich mir einen Herzenswunsch erfüllt.

Ich bin Diplom-Soziologe und Sozialpsychologe. Systemtheorie im Bereich der Mathematik und IT, aber auch die  Systemtheorie des großen Soziologen Niklas Luhmann und die Struktur von Organisationen waren weitere Wissens- und Erfahrungsfelder im wissenschaftlichen Kontext. Lange Jahre habe ich mit eigenem Softwarehaus als IT-Berater viele und namhafte Unternehmen kennenlernen dürfen.

Nach einem umfangreichen und vielfältigen Weg über die Beschäftigung mit z.B.  Familienstellen nach Hellinger, Traumaaufstellungen nach Franz Ruppert, Kontakt mit der Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie durfte ich schließlich über Robert Betz sehr tief zu mir, zu der Liebe zu mir und zu allen und allem finden.

Als Mann, Vater, Großvater, Freund, Geliebter, vor allem als Mensch und Therapeut bin ich zu jeder Zeit der Schöpfer meiner Lebenswirklichkeit. In großer Dankbarkeit und Lust, dass ich meine Gaben und Erfahrungen weitergeben darf an die Menschen, die zu mir finden.

Aus dem Wissen heraus, dass die Transformationstherapie das beste ist, was ich an therapeutischen Verfahren kennengelernt habe, hatte ich den Wunsch, alles, was in diesem Zusammenhang über das Sein und das Leben gesagt wird mit mir und meinem breiten wissenschaftlichen Wissen in Harmonie zu bringen. 2 Jahre hat es gedauert und jetzt habe ich es erreicht.

Ich bin wieder da und gebe u.a. wieder Sitzungen und Seminare.