Josef Michael Dietmann

Folge Deinem Herzen. Es kennt den Weg zum Glück.

Josef Michael Dietmann

Transformations-Coach nach Robert Betz, Transformations-Coach für die Wirtschaft

Hotel Krainerhütte, Helenental
AT - 2500 Baden bei Wien

06644221801
www.hertzraum.at
josef.dietmann@hertzraum.at

Bietet Telefon-Beratung an


Die meisten Menschen wünschen sich ein selbstbestimmtes und glückliches Leben und fühlen sich stattdessen ihren privaten und beruflichen Lebensumständen ausgeliefert. Es kommt dabei immer wieder zu Reibungsverlusten am Arbeitsplatz, in der Familie oder in der Partnerschaft. Oft wird diese Wahrnehmung von verschiedenen Emotionen, wie Angst, Aggression, Trauer oder Ohnmacht begleitet. Diese Emotionen haben häufig ihren Ursprung in der Kindheit, in vergangenen Erlebnissen oder in Verstrickungen mit der Herkunfstfamilie.  

Ich helfe Ihnen auf Ihrem Weg in Ihre Eigenermächtigung um Frieden mit sich und Ihren äußeren Umständen zu machen, eine andere Sichtweise auf die Geschehnisse im Außen und mehr Achtsamkeit für Ihre Gefühle zu entwickeln.

Durch meine langjährige selbstständige Wirtschaftserfahrung begleite ich auch gerne Unternehmer, Führungskräfte und Teammitglieder zu mehr innerer Balance und einem Bewusstsein für Freude und Spaß in ihrem Leben.


Zur Person

Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet und lebe seit mehr als 20 Jahren mit meiner Frau Ute zusammen. Wir haben eine 8 Jährige Tochter Johanna und seit kurzem begleitet uns unser Hund Fibos aus Griechenland.

Als 4. männliche Generation in unserer Hoteliersfamilie wurde mir die Unternehmensnachfolge in die Wiege gelegt. Nach einigen Jahren Generationskonflikt habe ich im Jahr 2002 mit 28 Jahren, gemeinsam mit meiner Frau, das Hotel eigenständig übernommen und zu einem modernen 4 Sterne Seminar- & Eventhotel ausgebaut. Das Hotel und der Erfolg standen für mich an erster Stelle, durchhalten und kämpfen waren an der Tagesordnung. Durch einen tiefgehenden Fastenprozess kam ich erstmalig in Kontakt mit meinen Gefühlen, die ich bis dahin weitgehend unterdrückt hatte. Ich erkannte meine Hochsensibilität, welche ich ignoriert und abgelehnt hatte. Durch die Transformationstherapie von Robert Betz habe ich gelernt die Verantwortung für mich selbst in die Hand zu nehmen, tiefsitzende Glaubensätze und familiäre Muster zu verwandeln und mich mit meinen Gefühlen anzunehmen.

Große Durchbrüche für mich waren, dass ich mein Männerbild als sensibler und feinfühliger Mann komplett verändert habe und mir erlaube diesen wichtigen Persönlichkeitsanteil zuzulassen, obwohl es in der Gesellschaft und im Geschäftsleben oft anders erwartet wird. Ich habe ein Bewusstsein für meinen Körper, meine Gesundheit und immer mehr für mein Herz entwickelt und erkenne heute was mir wirklich gut tut und wo ich noch von alten Mustern gesteuert werde. Ich habe erkannt, dass es mich glücklicher macht, wenn ich den Wert den ich mir bisher durch viel Leistung und Anerkennung u.a. als Nachfolger und erfolgreicher Hotelier gegeben habe, mir selbst durch genügend Raum, Zuwendung, Mitgefühl und Verständnis gebe und meine Sicherheit und Existenzberechtigung nicht mehr davon abhängt.

Heute kann ich die wesentlichen Dinge immer mehr wertschätzen und der innerliche Kampf „haben & erreichen zu wollen“, bzw. aus einem Mangelgefühl heraus zu handeln wird weniger. Ich erlange immer mehr Achtsamkeit dafür, was mir wirklich wichtig ist, den Moment wahrzunehmen und den inneren Druckmacher anzuerkennen.  In meiner langjährigen Partnerschaft haben wir viele gemeinsame Entwicklungsschritte gemacht, lernen stetig voneinander und helfen uns gegenseitig in die eigene männliche und weibliche Kraft zu kommen.

Bei diesem Angebot handelt es sich nicht um Tätigkeiten, die im österreichischen Ärztegesetz 1998, im Psychologengesetz 2013 oder im Psychotherapiegesetz geregelt sind, noch um Lebens- und Sozialberatung i.S.d. §119 GewO. Die angebotenen Methoden stellen keinerlei Ersatz für eine Diagnose und Therapie durch einen Arzt, Psychologen oder Psychotherapeuten dar und ersetzen ebenso wenig eine Konsultation eines Lebens- und Sozialberaters, sofern diese angezeigt sind.