Diana Steinmann

Gefühle wollen gefühlt werden. Höre auf, dich von ihnen abzulenken und sie abzulehnen. Deine Seele kam her, um zu fühlen.

Diana Steinmann

Transformations-Therapeutin nach Robert Betz

Försterkamp 4
DE - 30539 Hannover
steinmad75@googlemail.com


Schön, dass Du da bist! Die Transformations-Therapie nach Robert Betz® ist ein völlig neuer Ansatz zur Persönlichkeitsförderung und -entwicklung und zur Klärung von Lebensthemen. Sie hilft Menschen wirkungsvoll in ein Leben der Gesundheit, Freiheit, der Fülle und der Freude. Die Transformations-Therapie ist ein intensiver Prozess der Selbst-Erforschung, Selbst-Entwicklung und Selbst-Befreiung aus begrenzenden und leidvollen Zuständen auf der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene. Die meisten Menschen sind noch intensiv mit ihrer eigenen Vergangenheit verstrickt. Dabei spielt die Beziehung zu den wichtigsten Menschen (überwiegend unsere Eltern) der ersten Lebensjahre eine entscheidende Rolle. Diese Erfahrungen schränken uns ein und behindern uns, den Weg unseres Herzens zu gehen. Als Transformations-Therapeutin begleite ich Dich sehr gern auf Deinem Weg zu einem glücklichen, erfüllten und zufriedenen Menschen, den Du als bewusster Schöpfer Deiner Lebenswirklichkeit, in der Liebe zu Dir selbst, zu Deinen Mitmenschen und zum Leben gehen kannst. Das beste Projekt an dem du jemals arbeiten wirst… bist Du!


Zur Person

Wie ich ein neues Leben dank der TT beginnen durfte… Ich bin Ärztin und Biochemikerin, habe zwei Doktortitel, nebenbei zwei Kindern das Leben geschenkt und mich der Homöopathie gewidmet. Immer fragten mich Freunde und Bekannte…Wie machst du das eigentlich? Eine wirkliche Antwort darauf konnte ich Ihnen nicht geben. Letztlich war ich völlig erschöpft, mein Leben erschien immer sinnloser, weil ich "nicht alles, was ich dachte, tun zu müssen, schaffen konnte". Ich erkannte, dass ich etwas ändern wollte in meinem Leben und stieg in die Transformationstherapie ein, auf die mich eine liebe Freundin aufmerksam gemacht hatte. Der Zugang zu den Ängsten und Bedürfnissen meines inneren Kindes hat mir die Augen geöffnet und die Chance gegeben, grundlegend etwas zu ändern. Als Kind verlor ich zwei Großelternteile und eine Tante aufgrund einer Krebserkrankung. Im Alter von 3, 10 und 13 Jahren sah ich, wie Menschen unter einer ähnlichen unheilbaren Erkrankung furchtbar litten und schließlich gingen. Ich sah meine traurigen Eltern und fasste schon als Teenager einen Entschluss: "Ich muss herausfinden, wie man Krebs heilen kann". So begann ich ein Studium der Biochemie, dann parallel der Medizin, widmete mich in der Forschung dem erblichen Brustkrebs und arbeitete an einem neuen Medikament zur Heilung der Leukämie. Ich wurde Ärztin für Strahlentherapie und Onkologie, später dann mit den Zusatzbezeichnungen für Homöopathie und Naturheilverfahren, ergänzt durch Hypnose und Transformationstherapie. Ich erkannte mehr und mehr viele Zusammenhänge, und insbesondere, dass es nicht mit "einem Medikament" getan ist, sondern Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden. Heute bin ich unendlich dankbar für diesen Weg. Ich kann alles, was ich gelernt und erfahren habe, anwenden und begleite viele Krebspatient(inn)en ergänzend zur Schulmedizin, indem ich mit Ihnen weitere Ressourcen und Selbsthilfestrategien erarbeite. Ich selbst gehe nun viel leichter durchs Leben. Ich habe erkannt, dass ich Menschen auf ihrem Weg begleiten, jedoch nicht für sie gehen kann. Wenn ich anfangs jede Sekunde um Liebe, Lob und Anerkennung anderer Menschen kämpfte, so weiß ich heute, dass ich mir (meinem inneren Kind) all das nur selbst schenken kann.