Eva Wolf

Den Ausweg aus allem Schmerz, allem Mangel, allem Leid, aller Enttäuschung und Verletzung findest Du nicht im Außen, sondern nur in Deinem Inneren. Du kannst Dir im Außen Unterstützung suchen, aber der Weg zu Deinem Lebensglück führt hinein - in Dein Inneres.

Robert Betz

Eva Wolf

Transformations-Therapeutin nach Robert Betz

Haarhäuser Strasse 11
DE - 35315 Homberg

01792992347
evawolf.tt@gmail.com

Bietet Telefon-Beratung an


Wer seine Vergangenheit nicht kennt, muss sie wiederholen.

Die ersten Jahre sind unsere Grundprägung. Wo bist Du nicht frei in Deinem Denken & Handeln? Wo projizierst Du auf andere/bekämpfst? Es ist wichtig hierfür ein Bewusstsein zu schaffen, denn wir können nichts im Außen sehen, was nicht in uns selbst ist. Folgende elementare Fragen darfst Du Dir stellen: Wo bin ich auch so? Wo lehne ich es ab so zu sein/erlaube mir nicht so zu sein?

Was Dich betroffen macht, betrifft DICH.

Wie re-agierst Du auf bestimmte Menschen, Situationen ja besonders auf Krankheiten, Krisen & Konflikte? Das hat mit Dir zu tun, dies sind Hinweise auf unterdrückte Gefühle, nicht geheilte Verletzungen, des „gegen Dich-Gehens“, auf Deine Lebensthemen.

Die größten Schlachten des Lebens tragen wir in uns selbst aus.

Die Transformationstherapie (TT) ist eine unglaublich wertvolle Methode der Therapie & Persönlichkeitsentwicklung, weil sie vor allem weit über das reine Verstehen & Begreifen mit dem Verstand hinausgeht, bis tief in unser Unterbewusstsein, unsere Körperzellen. Dort sind all das Erlebte, alle Erfahrungen, Verletzungen, Gedanken, Glaubenssätze & Entscheidungen seit frühester Kindheit abgespeichert. In den meisten Fällen kommen wir mit dem Verstand nicht dorthin, an die Wurzel, den Ursprung. Doch meist beeinflussen uns genau diese noch heute maßgeblich in unseren Entscheidungen, unseren Beziehungen, ja in dem wie wir durchs Leben gehen, wie wir über uns selbst, das Leben & andere denken.

Das was wir aussenden kehrt zu uns zurück.

Das gilt für Emotionen wie Wut, Mangel, Ohnmacht, Kleinheit etc. genauso wie für unsere Gedanken. Wie Du denkst, so geschiehe Dir. Wie wichtig ist es demnach, Dir überhaupt einmal bewusst zu machen, was es da in Dir denkt, womit Du Dir Deine Lebenswirklichkeit selbst erschaffst.

Die TT ermöglicht es nicht nur Deine Gedanken, die Zusammenhänge in Deinem Leben, Verhaltensmuster, dahinterliegende Glaubenssätze, die Beziehungen & Verstrickungen mit den Personen Deiner Kindheit (in der Regel maßgeblich Mutter, Vater, Geschwister) transparent zu machen, sie ermöglicht es sogar u.a. durch Rückführungen in die Kindheit die seit dem immer wieder gedeckelten, weggesperrten Emotionen & Anteile in Dir bewusst zu fühlen. So kann all das, was in Dir feststeckt auf verschiedenen Ebenen, was Dich blockiert & begrenzt, befreit und ins Fließen gebracht, geheilt werden. Wichtige Elemente hierbei sind die Annahme von allem was ist, raus aus dem Widerstand (dieser ist anstrengend & erschöpft) und die Zurücknahme Deiner Verurteilungen, die Du über Dich & andere gefällt hast und ganz wichtig: triff eine neue Entscheidung.

Kannst Du bereits sagen, dass Du Dich & Dein Leben, Dein Frau- oder Mann-Sein aus vollem Herzen liebst? Kannst Du Dich annehmen, wie Du bist, vor allem in schwierigen Momenten? Lebst Du ein Leben in Fülle, Freude, innerem Frieden & Freiheit? Der Schlüssel dazu liegt IN DIR, in Deinem Inneren. Der Weg aus Angst, Wut, Trauer, Ohnmacht, Kleinheit, Scham, Schuld etc. geht immer DURCH die Angst, Wut, Trauer, Ohnmacht, Kleinheit, Scham, Schuld etc.. Bewusstes annehmendes Fühlen von allem was ist (denn es ist doch ohnehin bereits in Dir) sind das Tor zur Freiheit.

Die TT ermöglicht Dir Deine Wahrheit zu erkennen, zu Dir selbst zu stehen, in Deine wahre Größe zu kommen & Deinen ganz persönlichen Lebensweg mit mehr Leichtigkeit, Dankbarkeit & Vertrauen zu gehen.


Zur Person

Meine damalige Psychologin in der Verhaltenstherapie sagte zu mir meine Kindheit sei wie ein Minenfeld gewesen. Sie sagte auch meine persönlichen Grenzen würden anstelle innerhalb eines normalen Radius um mich herum eher außerhalb der Stadtgrenze liegen. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich mich bereits in Mitgefühl für mich mich selbst öffnen, verstand aber noch nicht genau den Zusammenhang zu meinen immer wiederkehrenden Verhaltensmustern, gescheiterten Beziehungen, immer gehäufter & stärker auftretenden körperlichen Symptomen und ich konnte auch keine wirklich dauerhafte Veränderung herbeiführen.

Ich begab mich also auf meine persönliche Reise & Suche nach Antworten und Lösungen, denn ich spürte, dass es so nicht weitergehen konnte, mir ging wortwörtlich die Kraft aus. All die wunderbaren Erfahrungen & Erkenntnisse sowohl durch meine Mantra Yoga-Ausbildung, verschiedenste Meditationstechniken, die Körperarbeit, die Traumatherapie etc. brachten mich bereits näher zu mir & öffneten mein Bewusstsein - an den Kern meiner Verletzungen & Themen kam ich allerdings nicht. Ich habe so viel gelesen, auch über positives Mindset, und dennoch war einer meiner oft gesagten Sätze „ja, die Theorie sitzt“, aber in der Praxis konnte ich noch immer keine wirkliche stabile Veränderung in mir erkennen.

Als ich immer mehr Vorträge von Robert hörte & mich mit seinen Aussagen & Fragen beschäftigte, resonierte es so stark in mir, dass ich mich zur Transformationswoche anmeldete. Von dort an begann meine persönliche Reise nach innen. Ich spürte, dass das der richtige Weg für mich ist, um all der Trauer, Wut, Kleinheit & besonders den Ängsten in mir zu begegnen. Ich hätte niemals gedacht, dass in mir so viele & große Ängste sind, so tief verborgen. Ich lernte mein inneres Kind kennen & verstehen, die Glaubenssätze, Entscheidungen und (Überlebens-)Strategien, auch all die Verurteilungen, die ich über mich selbst (und folgend auch andere) getroffen hatte & auch meinen sehr starken inneren Antreiber. All das lebte ich bis zu diesem Zeitpunkt immer noch unbewusst, es blockierte & begrenzte mich. Mein beruflich & privat gelebter Perfektionismus (= Kontrolle = Angst = das Gegenteil von Vertrauen) & mein fortwährendes Tun & Machen (männliches Prinzip) brachten mich genau dahin, was ich zeitlebens abgelehnt hatte, in die Schwäche.

Ich bin so dankbar die Transformationstherapie kennengelernt zu haben, sie geht tief & genau dorthin, wo alles begann, zu den Wurzeln. Und genau dort können alte Entscheidungen zurückgenommen, Verletzungen geheilt & neue Entscheidungen getroffen werden. Wie willst Du in Zukunft durch Dein Leben gehen? Ich sage in Frieden, Freiheit, Freude & Fülle – jedoch dürfen (und das ohne mich weiter dafür zu verurteilen) auch Trauer, Wut & Angst in meinem Leben sein & vor allem gefühlt werden. Das ist der Schlüssel, dass alle Gefühle ihre Berechtigung haben, von uns selbst angenommen & gefühlt werden. Dann können sie kleiner werden & aus unserem Körper gehen.

Wenn wir nicht mehr unbewusst von alten (zum Teil auch übernommenen) Glaubenssätzen in unserem Handeln bestimmt werden, dann sind wir wirklich frei. Freiheit beginnt im Innen, „das Tor zum Glück geht immer nach innen auf.“

Vielleicht kannst Du meine Begeisterung für die TT spüren, es ist mir eine Herzensangelegenheit diese in Welt zu geben, so dass sie auch für & in anderen Menschen wirken kann. Von Herzen gerne begleite & unterstütze ich Dich auf Deinem ganz persönlichen Lebensweg, Deinem Weg nach Innen, Deinem Weg in Dein wahres Potential, Deine ganze Größe, hin zu Deinem ureigenen frei(en) SEIN.

Wenn Du Fragen hast, melde Dich gerne bei mir. 

Herzensgrüße

Eva