Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen

Derzeit (Stand Mai 22) können Veranstaltungen ensprechend der aktuellen Verordnungen weitestgehend ohne Einschränkungen (auch ohne 3G Regelung) durchgeführt werden. Es ist im Einzelfall möglich, dass ggfs. Hotspotregelungen einzelner Regionen greifen können oder Anforderungen des Veranstaltungshauses aufgrund des Hausrechts gelten (z.B. Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im öffentlichen Bereich eines Hotels).

Grundsätzlich gelten die jeweils zum Veranstaltungszeitpunkt regional gültigen behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus (Regelungen der Bundesländer). Für Teilnehmende außerhalb Deutschlands können zusätzlich die Einreise- und Quarantänebedingungen gelten. Aufgrund der dynamischen Entwicklungen im Zusammenhang mit Covid-19 können sich die behördlichen Regularien jederzeit kurzfristig ändern.

Allgemeine Corona Richtlinien für Veranstaltungen:

  • Es wird emfohlen, allgemeine Hygieneregelungen weiterhin zu beachten, wie z.B gründliches Händewaschen, Niesettikette etc. (weitere Infos unter infektionsschutz.de).
  • Auch wenn keine Maskenpflicht besteht, kann jeder Teilnehmer v.a. in öffentlichen Bereichen des Veranstaltungsortes zum eigenen Schutz weiterhin eine Maske tragen.
  • Bei Seminaren wird empfohlen, sich selbst zur Sicherheit aller regelmäßig selbst zu testen.
  • Sollten die jeweils gültige Corona-Verordnung im Rahmen einer 2G- oder 3G-Regelung ein Impf-, Genesen- oder Testnachweis zusammen mit einem Ausweisdokument erfordern, ist dieser beim Check-in bzw. zu Beginn der Veranstaltung vorzuzeigen.
  • Sofern Sie zu einer besonderen gesundheitlichen Risikogruppe gehören, bitten wir Sie, Ihre Teilnahme eigenverantwortlich abzuwägen.