Michael Angierski

Michael Angierski

Leben in Freude, Fülle und Leichtigkeit

Die Transformations-Therapie nach Robert Betz® ist ein völlig neuer Ansatz zur Persönlichkeitsförderung und -entwicklung und zur Klärung von Lebensthemen. Die Therapie begleitet Menschen und hilft ihnen aus Lebenskrisen heraus. Sie hilft Menschen wirkungsvoll und in einer sehr kurzen Zeit in ein Leben der Gesundheit, Freiheit, der Freude, des kraftvollen Selbstausdrucks und zu einem neuen Selbst-Wert-Gefühl zu kommen. Die Therapie ist ein intensiver Prozess der Selbst-Erforschung, Selbst-Entwicklung und Befreiung aus begrenzenden und leidvollen Zuständen auf der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene. Die meisten Menschen sind noch intensiv mit ihrer eigenen Vergangenheit verstrickt. Das schränkt ihr Leben immens ein. Das Ziel der Therapie ist es zu einem Menschen zu werden, der glücklich, erfüllt und erfolgreich seinen Weg als bewusster Schöpfer seiner Lebenswirklichkeit geht, in der Liebe zu sich selbst, zu seinen Mitmenschen und zum Leben ist.

Ich freue mich, Sie/Dich in meinen Praxisräumen in Mannheim-Feudenheim begrüßen zu dürfen. Nach vorheriger Rücksprache sind auch Sitzungen bei Ihnen/Dir zu Hause sowie am Telefon möglich.

Meine aktuellen Vortragstermine und Seminare:

Vortrag "Schau hin und verwandle - jetzt!": Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:00 Uhr, "Die Zauberwolke", Metzgergasse 13, 67433 Neustadt/Weinstraße. Anmeldung und Infos: www.die-zauberwolke.de oder Tel. 06321/4884747. Energieausgleich: 15 Euro


Herzliche Grüße
Michael Angierski

Michael Angierski

Michael Angierski

Transformations-Therapeut nach Robert Betz

Hauptstr. 140
DE - 68259 Mannheim

+49 621 792458
+49 160 92067856
http://homepage.michael-angierski.info
michael.angierski@t-online.de

Bietet Telefon-Beratung an
Mein Gedanke für den Tag
Samstag
24
Februar
08. Woche

Krisen sind für uns das, was für die Auster das Sandkorn ist: Zunächst ein unangenehmer Fremdkörper, eine Reizung, ein Stachel im weichen Fleisch, aus ...

Samstag
24
Februar
08. Woche

Krisen sind für uns das, was für die Auster das Sandkorn ist: Zunächst ein unangenehmer Fremdkörper, eine Reizung, ein Stachel im weichen Fleisch, aus dem ein Schatz, eine Perle werden kann. Erst wenn du dein störendes ‚Sandkorn‘ mit den Armen deines Herzens umarmst und annimmst, kannst du wachsen, reifen und erkennen, wer und was du wirklich bist.