Liebe Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie herzlich ein, hier in meinem Gästebuch Ihre Meinung und vor allem Ihre Erfahrungen, die Sie vielleicht schon mit den Inhalten meiner Arbeit und der Arbeit der Seminarleiter, Therapeuten und Coaches gemacht haben, mit anderen Menschen zu teilen.

Ihr

Anzeige: 21 - 40 von 3675.
Montag, 01.01.18 13:59

Ulrike Schubert

Lieber Robert,
ich möchte mich ganz herzlich für das letzte Online-Seminar
bedanken. Ich habe schon sehr viele deiner Meditationen
gemacht, aber diese hat mich tief berührt, vielen DANK dafür.

Donnerstag, 21.12.17 17:14

Moni Sommer

Lieber Herr Betz,
bin „zufällig“ bei FB über ihre Artikel gestolpert- neugierig geworden- die Zeit war reif- Danke - ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus. Fröhliche Weihnachten für Sie und Ihr Team

Donnerstag, 21.12.17 10:58

Anne Hofmann

Lieber Robert,
ich greife heute gleich "deinen Gedanken für den Tag" auf und bedanke mich ganz herzlich bei DIR! Ich bin so froh, dass du in mein Leben getreten bist. "Raus aus alten Schuhen" war das erste Buch, was ich von dir gelesen habe (welches auf seltsame Weise zu mir fand :-) Ja, heute kann ich stolz zu mir sagen: "Ich habe meinem Leben eine andere Richtung gegeben und es fühlt sich unheimlich gut an, so gut, dass ich am liebsten alle mit anstecken möchte :-) so nach dem Motto "Willst du normal sein oder glücklich" - glücklich natürlich!!! DANKE, DANKE, DANKE!!!
Ich wünsche dir und deinem Team von ganzem Herzen alles LIEBE zu Weihnachten und ein tolles 2018!
Alles Liebe aus Templin wünscht Anne

Samstag, 16.12.17 14:59

Reinhold Mißlbeck

Sehr geehrter Herr Betz,

niemand konnte mir in meinem bisherigen Leben den Umgang mit "unangenehmen" Gefühlen so verständlich, logisch und wirklich befreiend erläutern wie Sie.
Das klingt jetzt vielleicht merkwürdig, aber wenn ich könnte, würde ich Sie für den Friedensnobelpreis vorschlagen.

Herzlichen Dank und in Liebe,

Reinhold Mißlbeck

Dienstag, 05.12.17 08:30

Doris Knöbel

Lieber Robert, danke für deinen gestrigen Vortrag in Leipzig. Ich fühle mich wie neu "programmiert", erfrischt und voller Freude und Kraft. Ich habe heute morgen mir selbst gesagt "Ich darf ..." statt "Ich muss ...". Auch meine Freundinnen, die dich noch nicht kannten, waren begeistert.
Danke und Alles Liebe!
Doris

Freitag, 01.12.17 23:35

Sabine Deni

Ich habe schon vor einigen Jahren angefangen deine Vorträge/ CD 's zu hören. Habe in deine Meditationen hinein geschnuppert. Das was dabei rausgekommen ist, eine ehemals gute Freundin ist in eine Avatarwelt abgedriftet, die ich nicht nachvollziehen kann. Meine schon erwachsene Tochter hat sich von mir total abgewendet. Die meisten Menschen wenden sich ab von mir.....
Das Gute daran, macht mir nichts mehr aus.

Mittwoch, 29.11.17 10:13

Sarah Wieland

Guten Tag
Ich habe mir mehrere Vortäge von Betz im Netz angehört.
Das von ihm gesagte fand ich meistens sehr logisch und verständlich. Ich fand aber den Vergleich mit dem defekten Auto ein bisschen an den Haaren herbeigezogen. Bis mir im letztden Jahr die Scheibenwischer versagt haben und ich in einer sehr sressigen Zeit am Stasssenrand stand und nicht mehr weiterfahren konnte weil meine Sicht zu schlecht war. Da dachte ich mir; versuchs mal mit der Theorie von Betz. Bei genauerem nachdenken, ist mir aufgefallen, dass meine Sicht auf mein Leben tatsächlich verwischt war. Ich sah alles verschwommen und nicht klar.
Darauf hin habe ich mich entschieden aus meinem Aktivismus auszusteigen und das Universum machen zu lassen. Ich bin einen Schritt nach hinten gestanden und habe alles mal von der Ferne betrachtet und bemerkt, dass ich gar nicht so viel tun musste, dass alles schon in Ordnung war.
Vielen Dank für die vielen schönen Einsichten zum Leben.
Machen mir Mut!
Sarah

Dienstag, 28.11.17 13:47

Alexandra Müllerr

Lieber Herr Betz

Ich möchte mich von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken. Mein Mann wurde vor 2 Jahren krank. Jetzt geht es langsam, langsam bergauf. Zusätzlich verlor er seinen Job und hatte schwere Depressionen. Als er in der Klinik war, begann ich ein Buch von Ihnen zu lesen. Das war und ist bis heute das allerbeste und schönste was mir passieren konnte. Sie begleiten mich Tag für Tag durch diese Zeit. Ich hätte es nicht überstanden. Worte können meine Gefühle nicht ausdrücken. Ich mache fast jeden Tag eine Meditation von Ihnen. Ich bin Ihnen unendlich dankbar ich bin ein neuer Mensch geworden. Ich sehe das Leben jetzt mit anderen Augen. Ohne Sie wäre ich zerbrochen, jetzt aber bin ich sehr glücklich und habe meine innere Ruhe und Stärke gefunden. Sie Haben einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Alles Liebe und Gute Alexandra

Freitag, 17.11.17 21:51

Julia Füreder

Lieber Robert ! Heute möchte ich dir einfach einmal danke sagen . DANKE, für die Sichtweisen , in denen sich mein Herz so zuhause fühlt . Danke für die Werkzeuge und die Meditationen die mir in dieser besonderen Zeit so unglaublich helfen . Danke für dich und dein Wesen , mit dem ich mich sehr verbunden fühle ! Vielen Dank für dein Sein ! Von Herzen alles Liebe Julia

Freitag, 10.11.17 02:04

Elena Höh

Lieber Herr Betz,
ich habe MeditationsCDs von Ihnen
und ich muss sagen: WOW!
Ich habe "meine" verstörte Tante namens Existenzangst
in eine Mitarbeiterin in Sachen Risikobewertung
namens Agnes Ex umwandeln können :-)
Ich habe mir heute Mittag meinen absoluten Herzenswunsch
erfüllt und einen Mietvertrag für ein Atelier unterschrieben.
Als ich mich heute Morgen von Fr. Dr. Agnes Ex
in Sachen "Kalte Füße vorm Vertragsabschluss"
beraten lies, erstattete sie mir einen bemerkenswerten Bericht,
den ich mit Ihnen teilen möchte:
"Es ist durchaus das Risiko gegeben,
dass ein Komet auf die Erde einschlägt,
oder ein Supervulkan ausbricht,
oder die Sonne plötzlich erlischt.
Aber bis dahin ist alles im grünen Bereich."
Das hat mir zutiefst beruhigt und bestärkt.
Ich habe sehr viel von Ihnen gelernt.
Ein herzlichstes Dankeschön an Sie!
Ich segne Sie, Namaste und weiter so!

Mittwoch, 01.11.17 15:18

karin steiner

Lieber Robert!
Ich habe vieles bzgl Meditation kennengelernt und die Zeit war auch schön und bewegend.
Dann habe ich deinen Zugang zum Sein, Transformationstherapie, und The work von Byron Katie
kennengelernt. Nach einem Zusammenbruch!
Ich hatte viel Zeit. Es war wie ein Fenster in eine neue Welt, in die Geheimnisse des Alltags.
Mühsame Gedankenverwirrungen haben sich gelöst und vor allem
schwierige Zeiten wurden bewusst gemacht.
Manchmal taucht etwas plötzlich auf, verwirrt und schleudert mich , Leere breitet sich aus..
Jetzt schaue ich es mir bewusst an und meist löst es sich liebevoll auf.
Durch The work und deine sanften Meditationen.
Das Schmunzeln, inneres Lachen und Staunen bekommen mehr und mehr Raum.
Ich staune über die besonderen Momente im Alltag.
Manchmal (oder eigentlich oefter) habe ich das Gefühl, dass ich in mir Fragen stelle
und diese von der Welt? beantwortet werden.
Die Beispiele habe ich wieder gelöscht, weil es zuviele geworden wären.
Ich DANKE Dir für das Öffnen und das Eröffnen der Bewusstmachung
dieserWelt, ohne den Anspruch,dieser ist der einzige Weg.
So jetzt genug geschrieben.
Ich höre sonst gar nicht mehr auf
Danke für das Lesen und alles Gute
Karin



Sonntag, 29.10.17 22:50

Barbara Bundschu

Herzlichen Dank Robert für das wundervolle Wochenende in Jona "Glücklich in einem gesunden Körper" Ich bin glücklich bereits durch einen Vortrag in Landquart und CD's den Weg zu mir begonnen habe zu gehen. Nach dem Wochenende gibt es kein Halten mehr mutig weiter neugierig zu mir zu finden. Was für ein Geschenk, das ich empfangen durfte und soviel wird nun so klar. Danke, Danke, Danke

Montag, 23.10.17 19:36

Elke Berger

Hallo Robert,
Ich bin sehr dankbar, das ich gestern die von Ihnen geführten Meditationen zum Thema Ent- strickung von und mit meinen Kindern und Ahnen erfahren durfte. Schon gestern rollten die Tränen, so erlebnisreich war meine Reise. Mir war es um vieles leichter. Und: mein sensibelstes Kind hat uns heute für das ganze kommende Wochenende zu sich gebeten. Danke!

Dienstag, 10.10.17 12:54

Mirjam Kleinberger

Alles was ist, wirkt!
Danke Robert!
Gedicht, Meine Reise zu mir Selbst:

Der Weg oft steinig und schwer
hart gepflastert bis innerlich leer
selbst isoliert in Beziehung und Kontakt
schlug das Herz weiter im Takt.

„Stirb und werde“ hieß es dann
steht Bedrohlichkeit im Leben an
die Angst brachte dann hervor
es lebte der armselige Thor.

Psychosomatik nahm ihren Lauf
des Lebens Sinn gab beinahe auf
meine Seele weinte leise
und so begann die wahre Reise.

Symptome keimten in meiner Brust
gespeist mit wenig Lebenslust
ein innerer Kontakt ergab sich nun
und ich erreichte mich in meinem tun.

Mit Beharrlichkeit fragte ich mich
was will und brauche ich
innerer Dialog nahm seinen Lauf
und mein Leben reagierte darauf.

Komplizierte Krisen ohne Ende
auch Dramen brachten keine Wende
aufeinander folgender Verlust
brachte immer neuen Lebensfrust.

Danke, danke, danke

Konflikte und schadensreiche Strategie
Mit Ergebnis „Das schaffe ich nie!“
eine sanfte innere Stimme wurde lauter
und täglich wurde sie mir vertrauter.

Lerne Mensch sein, mit allem was ist
bevor die Angst dein Leben frisst
erhörte ich meiner Seele schreien
lass nicht zu, dass wir uns entzweien.

Das Infantile begann zu lauschen
und ließ sich liebevoll berauschen
auch das Reife brach dabei hervor
schweigsam nun der armselige Thor.

Ein wundervoller Keim entstand
Leben im Herzen verbunden mit Verstand
ein zartes Pflänzchen wuchs daraus
ich pflegte es, tag-ein tag-aus.

Die Blätter und Dornen im Lauf der Zeit
eine Blütenknospe zum Wandel bereit
in ihrer wundervollen Liebspracht
eine zarte Blüte hervor gebracht.

Aus alten Narben neu entdeckt
Gefühle die sich tief versteckt
das Ego ringt nach Atemluft
letztendlich sein Wiederstand verpufft.

Auch die Schatten wurden stärker
gewohntes Verweilen in Verlies und Kerker
während ich im Höllenkessel brodelte
das Licht im Herzen unbekümmert loderte.

Die Wirksamkeit einer göttlichen Kraft
die Liebe im Herzen, die alles schafft
Übung und Disziplin waren gefragt
dabei wuchs die Liebe von Tag zu Tag.

Ambivalenz und Angst als Diebe
mein Spiegelbild mich stets betrübe
da zeigt mir der Himmel die Venus seiner Sterne
auch der Mars erkennbar in der Ferne.

Da stand ich nun als armer Thor
und war so klug als wie zuvor
mein Lebenspanorama mit Berg und Tal
und manchmal wurde das Ich zur Qual.

Wissend lächelte das Leben und sagt´ heiter
Geh doch einfach weiter!
Die Welt zeigt dir stets einen neuen Ort
du findest Heilung im Herzen dort.

Bereichert durch des Lebens Schätze
die Lebenslust durch neue Plätze
erstickten Symptome in ihrem Kern
nun lebe ich von Herzen gern.

Ich bin was ich bin
Licht und Schatten in mir drin
Gefühl ist Glaube und Gebot zugleich
rein die Liebe birgt Erfolg und macht mich reich!

Mit Mut und Vertrauen Hand in Hand
schreite ich nun durch mein Lebensland
mein Gelände stets selbst kreieren
und mich niemals mehr verlieren!

Samstag, 30.09.17 05:44

C. P.

Es ist als könnte man die Matrix sehen - wie wachgeküsst.

Donnerstag, 28.09.17 11:20

Alexandra Bosch

Robert Betz, ich liebe Sie!

Sie begleiten mich schon ganz lange.

Ich habe Ihre Worte immer und immer wieder inhaliert und sie in all meinen Zellen gespeichert. Meine daraus entstandenen eigenen Gedanken bringen mein Herz jeden Tag zum singen und springen vor Freude.

In diesen Eintrag packe ich all meine Dankbarkeit, Verbundenheit und Liebe.

Ihre Alexandra

Dienstag, 26.09.17 18:03

Robin Zangerl

Lieber Herr Robert Betz!

Es ist mir ein "Herzens-Bedürfnis!" - so hätte ich wahrscheinlich vor einiger Zeit noch nicht formuliert - Ihnen zu danken. Sie sprechen sicher ganz viele Menschen (auch mich) an und zeigen wunderbare Möglichkeiten auf, um den eigenen Weg zu gehen und eben dem "Herzen" zu trauen und vertrauen.
Ich bin nur zufällig auf Ihr Buch "Raus aus den alten Schuhen" gestoßen, ob es den Zufall gibt, glaube ich persönlich nicht, denn ich glaube, alles hat seinen Sinn im leben. Es hat mich von Beginn an getroffen und mir meine wahren Gefühle gezeigt.
So bringe ich nun auch den Mut auf, und habe in meiner Arbeit als Lehrer ein Sabbatical beantragt, um mich weiterzuentwickeln. Gerne möchte ich nun Menschen in der Natur begleiten, da ich mich dort wirklich wohl fühle. Dadurch gebe ich einige Sicherheiten auf,
da mein derzeitiger Beruf wirklich viele Annehmlichkeiten bietet. Außerdem habe ich eine Familie, mit drei Kindern und eine wunderbare Frau. Gerade sie ist es, die mich dazu motiviert hat, da sie mich liebt und loslässt. Manchmal habe ich sie innerlich als "Arsch Engel" verurteilt, da sie mich immer wieder aus der Starre holt und mich ständig in Bewegung bringt. Nun habe ich Ihr neues Buch "Jetzt reicht´s mir aber" in den Händen und mir ist alles klar.
Auch mit meinen Eltern, sie sind nicht mehr ganz jung, habe ich ehrliche und tiefe Gespräche geführt. Sie zeigten für mich überraschenderweise viel Verständnis und bestärken mich in meinem Entschluss.
Abschließend noch einmal vielen herzlichen Dank - Sie sind ein Himmels- Engel ;-)

Mögen Sie noch vielen Menschen Gutes tun und bleiben sie so aktiv und wohlwollend.

Ganz liebe Grüße
Robin Zangerl

Samstag, 23.09.17 17:47

Ingrid Kons

Lieber Robert! Meinen herzlichsten Glückwunsch zum Geburtstag!! Schön, dass es Dich gibt! Alles Gute für das neue Lebensjahr! Herzliche Umarmung! Ingrid

Samstag, 23.09.17 13:57

Andrea Seelenvogel

Alles Liebe und Gute zum Geburtstag!

Samstag, 23.09.17 12:35

Franz Waizinger

Sehr geehrter Herr Betz!
Ich war am Montag den 18.09.2017 fast ‚zufällig‘ bei Ihrem Vortrag in Thalheim bei Wels. Nach Ihrem Vortrag bin ich dann am Eingang mit Ihnen ins Gespräch gekommen. Sie haben mein/Ihr Buch signiert, ich habe erzählt, dass ich im Flugzeug (zurück von einem Seminarurlaub 2013 auf Lesbos) einmal neben Ihnen gesessen bin, aber dann den Platz gewechselt habe etc.
Sie haben mich gefragt, ob ich ‚auf dem Weg‘ bin und ich habe etwas zögerlich geantwortet.
Seither geht mir Ihre Frage nicht mehr aus dem Kopf, denn mir ist danach ganz klar geworden, dass die richtige Antwort lautet:
‚JA, ich bin auf dem Weg!‘
Nach 50 Jahren Lebenszeit!
Es ist erstaunlich, was sich ‚plötzlich‘ speziell in den letzten Wochen und Monaten alles verändert (in mir). Nicht zuletzt dank Ihrer unzähligen Vorträge, Seminare, Meditationen, CDs und Bücher etc.
Ich habe immer alles aufgesaugt und verschlungen, und jetzt hat es zu wirken angefangen.
Ich habe es mehr und mehr geschafft, nach schmerzlichen Ereignissen und Verletzungen (vermeintlich durch andere) mich in Stille hinzusetzen und zu schauen, was da in mir ist, um es ‚wahr zu nehmen‘, ‚an zu nehmen‘ und ins Fließen zu bringen. Ich habe das Gefühl, ich komme erst jetzt nach und nach zu mir selbst und bin…
.. auf dem Weg in die Freiheit!

Vielen, vielen herzlichen Dank Herr Betz für Ihr Dasein und Ihr Wirken!!!

Liebe Grüße
Franz Waizinger

Kundenservice Robert Betz Transformations GmbH

Bei Fragen steht unser Kundenservice gerne zur Verfügung

Tel.: +49 (0)89 - 890 830-0

Fax: +49 (0)89 - 890 830-499

info@robert-betz.de

Bürozeiten:
Montag – Freitag von 9:00 bis 17:30 Uhr
Mittagspause von 12:30 bis 13:30 Uhr

XING-EVENTS Kundenservice

Für Fragen rund um die Ticketabwicklung von Vorträgen und Tagesseminaren wenden Sie sich bitte an unseren Ticketdienstleister XING-EVENTS:

Tel.: 0800-2642636 oder +49 (0) 89 552 73 58 11

support@xing-events.com

Adresse und Anfahrt

Robert Betz
Transformations GmbH
Bavariaring 26
D-80336 München

Newsletter Anmeldung

Roberts aktuellen Brief und mehr regelmäßig als Newsletter erhalten