Petra Wittwer

"Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, daß sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Petra Wittwer

Transformations-Therapeutin nach Robert Betz

Mintarder Weg 239
DE - 40885 Ratingen

02102 18033
01573 2494891
www.petra-wittwer.de
petra.wittwer@gmx.de

Bietet Telefon-Beratung an


Herzlich Willkommen - schön, daß Sie mein Profil besuchen!

Sie wünschen sich in Ihrem Leben mehr Klarheit, Lebensfreude, Erfolg, Anerkennung, Gesundheit, Bewußtheit und Liebe? Sie möchten Ihr Leben selbst in die Hand nehmen und etwas ändern?

Liebevoll und mit großer Achtsamkeit unterstütze ich Sie dabei, Ihre jetzige Lebenssituation einmal mit ganz anderen Augen zu betrachten, um sie zu verstehen und zu ändern.

Machen Sie sich auf den Weg in ein neues, glückliches, selbstbestimmtes Leben voller Freude, Leichtigkeit, Fülle und Liebe. Ich begleite Sie von Herzen gerne ein Stück auf dieser wahrscheinlich wichtigsten und spannendsten Reise Ihres Lebens.

Nehmen Sie Ihre Schöpferkraft an. Leben Sie Ihr Leben - ein erfülltes Leben!

Basis meiner Arbeit ist die Transformationstherapie nach Robert Betz. Sie ist ein völlig neuer Ansatz zur Persönlichkeitsförderung und -entwicklung zur Klärung von Lebensthemen. Die Therapie hilft Menschen in kurzer Zeit aus Lebenskrisen und leidvollen Zuständen heraus.

Ich bin aus tiefstem Herzen Transformationstherapeutin und dankbar, daß ich diese wundervolle Arbeit machen darf. Ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg in ein erfüllteres und glücklicheres Leben ein Stück weit begleiten zu dürfen.

Herzlichst Ihre Petra Wittwer


Meine Räumlichkeiten.


Zur Person

Ich bin 1955 in Düsseldorf geboren und aufgewachsen. Unmittelbar nach meiner Geburt musste meine Mutter in einer Klinik behandelt werden. Ich kam für vier Monate in ein Kinderheim. Für ein Neugeborenes ist das ein einschneidendes Erlebnis, das mein Leben lange Zeit geprägt hat, wie ich später erkennen durfte. So habe ich sehr früh die Entscheidung getroffen, daß mein Leben ein einsamer Kampf ist, ich es allein schaffen muß. Ich habe viel geschafft, auf das ich heute stolz sein kann. Häufig bin ich dabei über meine Grenzen gegangen.

Mein Grundlebensgefühl war geprägt von einer traurigen Stimmung. Das änderte sich schlagartig, als ich Robert Betz und die Transformationstherapie bei meinem ersten Seminar auf der wunderschönen Insel Lesbos 2008 kennenlernte. Für mich war es der Beginn eines grundlegend neuen Lebens -  vom Opfer zum Schöpfer meiner Lebenswirklichkeit. Ich habe in der Folgezeit  mehrere Seminare auf Lesbos und in Deutschland besucht. Ich durfte erfahren, wie die Transformationstherapie das Denken, Fühlen und Handeln positiv beeinflusst  und  bin zutiefst  überzeugt von der Wirksamkeit dieser Therapieform.

Schon nach meinem ersten Seminar stand für mich fest, daß ich als Transformationstherapeutin die Menschen dabei unterstützen möchte, ihren ganz persönlichen Weg der Liebe, der Freude, der inneren Freiheit und des Friedens mit allem was ist zu gehen. Ich bin dankbar, daß ich diesen Wunsch seit meiner Ausbildung 2013/2014 verwirklichen darf.

Von 2012 - 2013 habe ich teilweise parallel dazu eine Ausbildung zur Psychologischen Beraterin absolviert.

Ich liebe es, Menschen auf ihrem Weg ein Stück weit zu unterstützen und zu begleiten. Auch mir selbst tun die Sitzungen immer wieder gut. Keine ist wie die andere, das macht es so spannend für mich. Besonders liegt mir am Herzen, gerade auch Menschen in der zweiten Lebenshälfte Mut zu machen, sich ihren Gefühlen zu stellen. Schließlich durfte ich selbst erfahren, daß es nie zu spät ist für eine glückliche Kindheit.