Mechthild Sachsenweger

"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken formen wir die Welt."
Buddha

Mechthild Sachsenweger

Transformations-Therapeutin nach Robert Betz

Limastr. 2
DE - 14163 Berlin

+49 170 3107173
msachsenweger@t-online.de


Die Transformations-Therapie nach Robert Betz® ist ein völlig neuer Ansatz zur Persönlichkeitsförderung und -entwicklung und zur Klärung von Lebensthemen. Die Therapie begleitet Menschen und hilft ihnen aus Lebenskrisen heraus. Die Therapie hilft Menschen wirkungsvoll und in einer sehr kurzen Zeit in ein Leben der Gesundheit, Freiheit, der Freude und des kraftvollen Selbstausdrucks zu kommen. Die Therapie ist ein intensiver Prozess der Selbst-Erforschung, Selbst-Entwicklung und Befreiung aus begrenzenden und leidvollen Zuständen auf der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene. Die meisten Menschen sind noch intensiv mit ihrer eigenen Vergangenheit verstrickt. Das schränkt ihr Leben immens ein. Das Ziel der Therapie ist es zu einem Menschen zu werden, der glücklich, erfüllt und erfolgreich seinen Weg als bewusster Schöpfer seiner Lebenswirklichkeit geht, in der Liebe zu sich selbst, zu seinen Mitmenschen und zum Leben ist.


Zur Person

Aus-und Weiterbildungen: 1977-1979 Ausbildung zur Physiotherapeutin in München. 1982 - 1987 Studium der Medizin, Abschluss mit 2. Staatsexamen, 1993 - 2000 Studium der chin. Medizin und Ernährungsberatung, 2002 -2008 Ausbildung als Shiatsupraktikerin, (GSD- anerkannt),2006 -20014 eigene Praxis für Physiotherapie mit Schwerpunkt Shiatsu, Craniosacraltherapie, Hock Schmerztherapie, Ernährungsberatung. 2013/14 Ausbildung in Transformationstherapie.

2012 kam ich durch ein Urlaubsseminar zum ersten Mal in Kontakt mit TT: "Die Liebe zum Leben und zu sich selbst wieder finden" über Robert Betz Reisen. Damals entdeckte ich viel Trauer in mir, die kurz nach der Trennung von meinem Ehemann, aus tiefen Schichten hochkam. Seither verfolgte ich diesen "Weg" der TT weiter mit Einzel-Sitzungen und Meditationen. 2013 begann ich, fasziniert von meinem beginnenden Wandlungsprozess, die Ausbildung zur Transformationstherapeutin. Eine wirklich intensive Transformationszeit begann: ich lernte anders mit meinem Leistungsdruck umzugehen, spüre , wann ich beginne mich gedanklich unter Druck zu setzen, nahm neben der Trauer wieder meine Versagensangst und Kleinheit wahr. Im gleichen Jahr noch entschied ich mich, nachdem auch meine 2 Söhne aus dem Haus waren, endlich in meine Traumstadt Berlin zu ziehen. Diesen Mut verdanke ich u.a. dieser intensiven Zeit der inneren Veränderung während der Ausbildung. Mein Herz zu öffnen, immer wieder bei mir zu sein und zu fühlen, anzunehmen was ist, zu verzeihen, zu vertrauen und die Erkenntnis Schöpfer meines Lebens zu sein, sind wesentliche Dinge, denen ich meine Entfaltung von Lebensfreude und Glück zu verdanken habe.

Lieber Klient,

ich werde Ihnen mit viel Herzenswärme begegnen und begleite Sie einfühlsam und sicher durch Ihre Prozesse:

  • durch das Vorgespräch die Essenz Ihres Themas zu erfassen,
  • Sie liebevoll dabei zu unterstützen Ihr Herz zu öffnen um die themenbezogenen Gefühle und Gedanken zu erspüren,
  • sowie diese kraftvoll zu verwandeln,
  • was Sie befähigen wird am Schluss eine neue, positive Entscheidung zu treffen und diese in ihr Leben zu integrieren.

Jedes Mal empfinde ich sehr viel Dankbarkeit und Wertschätzung für diese Arbeit und freue mich auf Sie.

Liebe Grüße

Mechthild Sachsenweger