Dagmar-Gabriele Kloss

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Antoine de Saint-Exupéry (Werk: Der Kleine Prinz)

Dagmar-Gabriele Kloss

Transformations-Therapeutin nach Robert Betz

Diekstr. 7
DE - 33824 Werther

(0 52 03) 29 64 29 0
dagmar.kloss@gmx.de

Bietet Telefon-Beratung an


Ein herzliches Willkommen auf dieser Seite!

Es freut mich sehr, dass Sie die Transformations-Therapie (TT) nach dem großen Lebens-Lehrer Robert Betz interessiert und wir uns auf seiner Website im Moment „feinstofflich“ begegnen dürfen!

Und eines kann ich Ihnen bereits jetzt garantieren und versprechen: Keine Reise ist so spannend, lehrreich, klärend und heilend wie die nach INNEN!

Das durfte ich nach eigener langer Reise zu mir selbst erfahren…

Die TT ist für mich persönlich – nachdem ich über 20 Jahre nach Heilung suchte und in dieser Zeit zahlreiche schulmedizinische und ganzheitliche Therapieformen kennenlernen durfte – der mit großem Abstand intensivste Prozess der Selbst-Erforschung, Selbst-Entwicklung und Befreiung aus begrenzenden und leidvollen Zuständen auf der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene.

Das Ziel dieser wundervollen Therapieform ist es, den Menschen dahingehend zu begleiten, dass er glücklich, erfüllt und erfolgreich seinen Weg als bewusster Schöpfer seiner Lebenswirklichkeit gehen kann.

Und das in der Liebe zu sich selbst, zu seinen Mitmenschen und zum Leben – dem größten Geschenk, das wir Menschen erhalten haben.

Sie mit größtem Respekt vor Ihren Lebenserfahrungen, mit viel Achtsamkeit und Behutsamkeit aber vor allem mit ganz viel LIEBE begleiten zu dürfen, dass ist das Wundervollste, das ich mir selber schenken darf.

Ich freue mich schon jetzt auf eine eventuell persönliche Begegnung mit Ihnen…

… von Mensch zu Mensch, von Herz zu Herz, von Seele zu Seele!

In tiefer Verbundenheit und mit einem Lächeln -

Dagmar-Gabriele Kloss


Meine Räumlichkeiten.


Zur Person

Gerne erzähle ich Ihnen im Folgenden mehr über mein Leben! Vielen Dank für Ihr Interesse!

Als Kind wurde ich von den Erwachsenen manchmal gefragt, was ich denn wohl werden wolle, wenn ich einmal groß sei?!

Da sah ich mich dann immer in einem kleinen Haus sitzen, hinter einer großen Fensterscheibe. Es kamen Menschen zu mir mit traurigen Gesichtern, oft weinend, hängenden Schultern und gesenktem Kopf. Dann habe ich mit ihnen ein Gespräch geführt und etwas - für mich damals nicht genauer zu Definierendes - gemacht. Anschließend gingen sie mit aufrechtem Gang, erhobenem Kopf und lächelnd wieder nach Hause. Ich war zutiefst glücklich und erfüllt und winkte ihnen lachend hinterher…

… und mittlerweile hat sich meine Kindheits-Vision, die über 40 Jahre komplett in Vergessenheit geraten war, erfüllt!

Nun darf ich als selbständig arbeitende Transformations-Therapeutin nach Robert Betz© und mit MFL© Morphisches Feld Lesen die Menschen auf ihrem Weg hin zu einem selbstbestimmten und glücklichen Leben begleiten und unterstützen… in einem kleinen Fachwerkhaus mit einer großen Fensterfront…

Und das Leben hat mich ganz wunderbar auf diese Herzensaufgabe vorbereitet, da ich so vieles selber erfahren, durchleben und heilen lassen durfte!

Nach einer leistungs- und angst-dominierten Kindheit und Jugend, die in einer 6-jährigen Magersucht endete, großem schulischen und beruflichen Leistungsdruck, Suchtverhalten, zahlreichen Krankheiten und Unfällen kam 1999 - Gott sei Dank - eine schwere Gesundheits- und Lebenskrise.

Da mir die Schulmedizin nicht weiterhelfen konnte begann ich eine Gesprächstherapie bei einer spirituellen Heilerin. Der Aufbruch zu einer langen und spannenden Reise nach Innen begann!

Mir wurde klar, dass ich trotz aller beruflichen, privaten wie finanziellen "Erfolge" nie wirklich glücklich gewesen war, sondern oft ausgebrannt, innerlich leer und suchend.

Ich verstand, dass das Leben mir durch die vielen Krankheiten und Unfälle nur hatte zurufen wollen: "Mache doch bitte langsamer, setze dich nicht so unter Druck, besinne dich, lebst Du wirklich DEIN Leben und folgst dabei deinem Herzen?!!"

Im Laufe der Therapie entwickelte sich eine große Begeisterung für diese mir neue, ganzheitliche Lebens- und Sichtweise. Wo ich doch zuvor nicht an (m)eine Innere Führung glauben konnte und mich von Gott sowie allem Spirituellen losgesagt und das Leben als Kampf angesehen hatte - auf allen Ebenen.

Fasziniert von dem Erfahrenen habe ich mich nebenberuflich (hauptberuflich war ich Key-Account-Managerin im Medienkonzern Bertelsmann) mit großer Freude in ganzheitlicher Richtung weitergebildet.

In der Ausbildung zur "Ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin GGB" durfte ich lernen, Menschen in Fragen einer ganzheitlichen Lebens- und Ernährungsweise zu beraten und zu unterstützen. Heute lebe ich in tiefer Verbindung zu den Tieren vegetarisch und lerne mehr und mehr die Geschenke unserer Heilkräuter zu verstehen und zu nutzen.

Es schloss sich eine Ausbildung zur "Mythostrainerin" an in der ich erfahren durfte, wie Menschen durch Trance-Reisen hin zu unterbewussten Problemstellungen in diesem oder früheren Leben begleitet werden, um mit diesen in den Frieden zu kommen.

Mit dem Erlernen von MFL© Morphisches Feld Lesen durften sich dann auch meine medialen Kanäle öffnen und in den Lesungen spricht das Wissensfeld des Klienten durch mich und antwortet liebevoll und wegweisend auf die individuell gestellten Fragen.

Doch trotz der Freude und den Erfolgen in diesen Tätigkeiten dominierte weiterhin die Angst in mir, mich mit diesen Angeboten beruflich selbständig zu machen. Woher sollte ich die Kraft nehmen, wo mich doch seit einer Operation in 1991 jede Nacht Alpträume plagten und ich dadurch tagsüber stets sehr erschöpft war…

Und dann kam 2010 Robert Betz in mein Leben und das Hörbuch "Raus aus den alten Schuhen" … und diese Begegnung sollte mein Leben nachhaltig und von Grund auf verändern!

Die Botschaften und Erkenntnisse in den Büchern, Vorträgen und Meditationen von Robert Betz bildeten eine Art Klammer um alles, was ich bis dahin erlebt hatte. Dinge, die ich mit dem Kopf verstanden hatte, verstand ich plötzlich mit dem Herzen.

In meiner Transformationswoche durfte ich dann endlich den selbst erschaffenen Ursprung meiner quälenden Alpträume erkennen. Was in 20 Jahren weder Schulmedizin, Schlaflabor, Trance-Reisen, Heilpraktiker, Geistheiler noch Sonstige wirklich erklären, geschweige denn heilen konnten… durfte und konnte ich endlich durch die Transformations-Therapie selber heilen! Danke Beatrix, für Deine wundervolle Unterstützung dabei!!

Und danach lag mein Herzensweg plötzlich glasklar vor mir: Ich möchte Transformations-Therapeutin werden und die mir in meinem Leben zuteil gewordenen Erfahrungen, Erkenntnisse und zutiefst empfundene Gnade an die Menschen weitergeben.

So fand ich dann 2013 auch den Mut, nach 18 Jahren "Sicherheit" im Hause Bertelsmann den Sprung in die Selbständigkeit zu wagen… ein Schritt der mich heute noch tagtäglich mit tiefster Freude und Dankbarkeit erfüllt und mein Herz zum Singen bringt!

Die Vision meiner Kindheit ist Realität geworden!