Barbara Ordner

Gefühle wollen gefühlt werden. Höre auf, dich von ihnen abzulenken und sie abzulehnen. Deine Seele kam her, um zu fühlen.

Barbara Ordner

Transformations-Therapeutin nach Robert Betz, Transformations-Coach für die Wirtschaft

Theobald-von-Fuchs-Str. 3
DE - 97688 Bad Kissingen

0971-63331
0176-29426256
http://robert-betz.com/barbara-ordner/
barbara.ordner@t-online.de

Bietet Telefon-Beratung an


   Aus der Angst und Schwere heraustreten, sich für den Erfolg und die Leichtigkeit öffnen, das ist die Essenz der Transformations-Therapie. Dies bedeutet: Unbewusste Gedanken erkennen, verdrängte Gefühle bewusst wahrnehmen, fühlen und verwandeln, hin zu einem Leben in Freiheit, Freude, Frieden, Freiheit, Fülle und Erfüllung.   Finden Sie Ihren eigenen Weg in die Selbstbewusstheit. Öffnen Sie sich für die Größe Ihres Herzens und nützen Sie neue Wege zur Veränderung.    Ich freue mich schon jetzt darauf, Sie mit meinem Wissen und meiner Erfahrung in Therapiesitzungen, bei Vorträgen, Workshops und Seminaren begleiten zu dürfen.   Ich gebe alles sehr gerne weiter. Und ich weiß: Es liegt noch eine schöne Strecke vor mir,  wie auch vor Ihnen, egal wie alt Sie sind, wenn Sie sich mehr und mehr für Ihr Inneres öffnen.    


Meine Räumlichkeiten.


Zur Person

 

Über mich:

 

  Ich habe über 40 Jahre in meinem Traumberuf (!) als Lehrerin an der Realschule Bad Kissingen gearbeitet und bin in dieser Zeit von einer Krise in die andere gestolpert. Über  Jahre hinweg gab es nur Perfektionismus und Fleiß und dadurch bedingt Zeiten der Schwäche und Krankheit. Dann habe ich gesucht. Ich wollte mehr und mehr wissen wie das Leben wirklich tickt, was sich wahr und stimmig anfühlt. In meinen letzten Berufsjahren bin ich der Transformationstherapie von Robert Betz begegnet und konnte dadurch mehr und mehr erfahren, dass wir selbst Schöpfer und Gestalter unserer Lebenswirklichkeit sind und dass wir uns um uns selbst kümmern dürfen, wenn uns im Außen etwas nicht gefällt. Ich habe Frieden gemacht mit meiner Vergangenheit und tue jetzt weiter das, was mir Freude macht. Aber jetzt mit dem Wissen, was wesentlich ist in meinem Leben, wie ich mir selbst helfen kann, mit dem Mut auf mein Herz zu hören.